Start
Knielingen
Presse
NSG LSG Burgau
Zugespitzt
Geschichte
Rheinpark
Knielinger See
Aktuelles
02.03.11 Einleitung
09.2011 Obsternte
10.2011 Geocaching
03.2012 Feldhase
11.2012 OB-Wahl
26.03.13 Panoramen
12.2013 Agrarvögel
05.01.15 Akt.Bilder
05.2015 Report Arten
10.2015 Knielingen W
11.2015 Tularämie
12.2015 Protest
02.2016 Dicke Luft
04.2016 Hafenstimme
Straßen ohne Ende
05.2016 Besucherlenk
06.2016 Blässralle
08.2016 Auwaldzecke
09.2016 Pschologie
11.2016Schilfsterben
Allmend Eingriff
Natur
Lage, Anfahrt
Materialien
Impressum
Hofgut Maxau 2015

 

Hausbau im Hochwasser

 (Beitrag im pdf-Format)

Die Blässralle ist ein weit verbreiteter Wasservogel, auch im Naturschutzgebiet „Burgau“. Doch nicht immer kann der Besucher das Nest eines Blässrallenpärchens mit seinen rotköpfigen Jungen so gut beobachten, wie in diesem Jahr 2016. Von der Brücke über den Federbach aus gesehen, liegt das Nest flussaufwärts mitten zwischen den Teichrosen.

Dieser Tage hat es so viel geregnet, wie lange nicht mehr. Auch der Federbach erreichte am 18. Juni 2016  11.30 Uhr einen ungewöhnlich hohen Wasserstand. Der Wald stand im Bereich des Gleitufers tief unter Wasser.  

Das Pärchen der Blässralle legte in großer Eile Blatt für Blatt  der Teichrose um den Nesthügel ab und zog die Blätter dann in die Mitte ihres schwimmenden Hauses. Vermutlich waren die das Nest stützenden Blätter im steigenden Wasser so tief abgesunken, dass sie das Nest nicht mehr tragen konnten.

Schauen Sie sich das Youtupe Video vom 18.06.2016 an. Sie erreichen eine Beschreibung des Vogels unter

 https://de.wikipedia.org/wiki/Bl%C3%A4sshuhn#Verbreitung_und_Unterarten

-----+oOo+-----

Karlsruhe, 2016.06

max.albert@mail.de

to Top of Page

Max Albert, NABU Gruppe Karlsruhe  | max.albert@mail.de