Start
Video  Clips
Knielingen
Presse
NSG LSG Burgau
Zugespitzt
Geschichte
Rheinpark
Knielinger See
Aktuelles
Natur
02.03.11 Bärlauch
20.04.11 Aronstab
29.07.11 Besucherl
06.10.11 Stare
26.11.11 Obstbäume
01.12.11 Bombenloch
05.05.12Leimgr.grund
17.09.12 Walnuss
06.04.13 Frühling
Fotoalbum
Vögel im März
Vögel in der Burgau
Winter in der Burgau
Knielinger See Sued
Federbacheinmündung
Willichgraben
Naturschutz 2014
Natur, ein Fragment
Tulladamm
Kinderstube 08.2017
Rheinhauptdamm 09.17
Mehlschwalben 11.17
Hochwasser 02.2018
20.03.17 m. l.Schwan
Artenvielfalt 102018
Lage, Anfahrt
Materialien
Impressum
Hofgut Maxau 2015

 

 

 

 Obstbaumschnitt

 (Beitrag im pdf.-Format)

 

 

Ein regelmäßiger Arbeitseinsatz der Gruppe Karlsruhe des NABU ist der im Jahresprogramm ausgeschriebene Schnitt der Obstbäume auf den Wiesen des Vereins in der Kirchau bei Knielingen.  Am Samstag, den 26.11.,  stand diese Pflegemaßnahme wieder im Angebot der Leistungen, die der Verein für den Erhalt dieses wertvollen Biotoptyps unserer Landschaft erbringt.

Der Schnitt der Obstbäume ist ein Teil der Handhabungen, die für ein Kulturgut erbracht werden muss, das für einen langen Zeitraum – solche Bäume können dann  über 100 Jahre alt werden – Früchte tragen soll. Zudem bietet der Obstbaum erst über die lange Lebenszeit den auf ihn angewiesenen Insekten, Vögeln und Säugetieren die notwendige Lebensbasis. Obstbaumschnitt ist also nicht nur Baum- sondern auch Biotoppflege (Einzelheiten zur Pflege von Obstbäumen können der Webseite www.obstbaumschnitt.de entnommen werden).

Die Streuobstwiesen in der Kirchau wurden, das ist genau dokumentiert, am 9.September 1853, zu Ehren des Geburtstags des Großherzogs Friedrich der I. von Baden eingeweiht. Der damalige Landesvater  hat solchLobpreisung offenbar als Ehrung empfunden.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit z.B. beim Obstbaumschnitt haben, dann wenden Sie sich an die Geschäftsstelle der Gruppe Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 36060. 

 

 

 

 

 

-----+oOo+-----

 

 

 

Karlsruhe, den 26.November 2011

 

to Top of Page

Max Albert, NABU Gruppe Karlsruhe  | max.albert@mail.de