Start
Knielingen
Presse
NSG LSG Burgau
Zugespitzt
Geschichte
Rheinpark
Aktuelles
Natur
Lage, Anfahrt
Materialien
Impressum

 

 Die Presse

hier die Badischen Neuesten Nachrichten

(Beitrag im pdf-Format)

 

Ein Pressespiegel über mehrere Jahrzehnte auf ein kleines Thema gesetzt, bringt im Laufe der Zeit trotzdem einige Artikel zusammen. Sie haben nicht mehr den Biss der Aktualität, doch – wie bei einer toten Wespe – kann die abgeschlossene Materie manchmal noch ihren Stachel ausfahren.

Seit den 80iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts habe ich Presseartikel fast nur aus der BNN gesammelt, die sich direkt oder annähernd mit der Burgau und damit mit dem Knielinger See und dem Hofgut Maxau beschäftigt haben.

Manchem mag das Gestern ein alter Hut sein. Doch wer eine Geschichte weiter erzählen möchte, dem ist anzuraten, nicht bei null zu beginnen. Er sollte nutzen, was an Erfahrungen erhalten worden ist. Und dankbar dafür sein, dass wir in einer Gesellschaft leben, die eine Geschichtsklitterung nicht zulässt, weil jeder die Mühen der Überprüfung auf sich nehmen kann.

Die Ablage erfolgte chronologisch getrennt nach dem Medium – BNN, Stadtzeitung - in dem der Artikel erschienen ist. Die Highlights der Berichterstattung waren:

      Die Ausbaggerung des Knielinger Sees

      Die Unterschutzstellung der Burgau

      Die Sanierung des Knielinger Sees

      Die Einrichtung des Rheinparks

      Die Bewirtschaftung des Hofgutes Maxau

Die Berichte über den Verfall der Gewässergüte des Knielinger Sees und seine Sanierung legen offen, wie viel Zeit von der Erkenntnis bis zur Umsetzung verstreichen kann. Ein typischer Fall!

Im Übrigen ist es etwas gewagt, der BNN die Funktion eines Stachels im Fleisch der Zögerlichen in Sachen Umwelt- und Naturschutz zuzumuten. Tatsächlich gibt es noch andere Interessen, so dass im besten Falle eine Abwägung der Belange auf´s  Papier kommt. Ein Kompromiss, der für alle Beteiligten etwas  anbietet, aber keinen völlig zufrieden zurücklässt. Wer sich damit nicht bescheiden kann, hat die demokratischen Grundregeln nicht akzeptiert.

Leider werden die mit dem Schutz der Natur verbundenen Einschränkungen zu selten für wichtig betrachtet.

Die Zeitungsauschnitte erreichen Sie unter Dropbox.

Dazu können Sie den Protest gegen die Erweiterung der Raffinerien aus den 70iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts in seiner journalistischen Verwertung unter dem Beitrag „Protest, Gestern und Vorgestern“ nachverfolgen.

 

-----+oOo+-----

Karlsruhe, 04.2015

max.albert@mail.de

to Top of Page

Max Albert, NABU Gruppe Karlsruhe  | max.albert@mail.de